Kommunion

«Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen sind, da bin ich mitten unter ihnen.» (Matthäus 18,20)

In jedem Gottesdienst wird in Erinnerung an Jesus Christus Brot geteilt, in Form einer Kommunion- oder Eucharistiefeier.

Wenn Sie glutenfreie Hostien brauchen, melden Sie sich vor dem Gottesdienst in der Sakristei oder sagen Sie es bei der Kommunion der Person, welche die Kommunion austeilt. Wir haben immer einen Vorrat an glutenfreien Hostien.

Kranken und gebrechlichen Menschen wird die Kommunion auf Wunsch auch nach Hause gebracht.

Erstkommunion

Mit der Taufe wird ein Kind in die Gemeinschaft der Pfarrei aufgenommen. Bei der Erstkommunion sind die Kinder eingeladen, diese Gemeinschaft auf besondere Weise zu erfahren und in Erinnerung an Jesus Brot zu teilen.

Im Religionsunterricht in der 3. Klasse werden die Kinder auf die Erstkommunion vorbereitet. Sie erfahren viel über Jesus und die Zeit in der er gelebt hat und sie machen sich bewusst, was es für eine gute Gemeinschaft alles braucht.

Neben der Erstkommunionvorbereitung in der Schule gibt es auch ausserhalb der Schule ein paar Anlässe für die Erstkommunionkinder und ihre Eltern.

Erstkommunion zu feiern ist keine Verpflichtung es ist eine Einladung. Schön, wenn viele diese Einladung annehmen und sich mit Freude und Engagement auf die Erstkommunion vorbereiten und hoffentlich die tragende Erfahrung machen, in einer guten Gemeinschaft eingebunden zu sein.
Kinder, die sich zusammen mit den Eltern entscheiden, die Erstkommunion nicht zu feiern, dürfen selbstverständlich trotzdem am Religionsunterricht teilnehmen.