Samichlaus-Gesellschaft Buchs

«Er macht de Chend en grossi Freud met sinere Gab und Lieblechkeit»

Der Samichlausbesuch ist einer der ältesten und schönsten Bräuche, welcher auch in Buchs bereits seit 80 Jahren mit viel Engagement und Begeisterung gepflegt wird. Die im Jahr 1933 gegründete Samichlaus-Gesellschaft war eine lose Gesellschaft ohne Statuten oder Verpflichtungen der einzelnen Mitglieder. Der Zweck diente vorwiegend der Kinderbescherung, und ausser in ganz seltenen Ausnahmen wurden alle Familien besucht.


Auch heute noch zieht der Samichlaus an drei Abenden (5., 6. und 7. Dezember) ab 17.30 Uhr durchs Buchser-Dorf. Dabei klopft er an jede Tür (ohne Anmeldung) und hofft, dass er in die warmen Stuben gebeten wird.
Drei Samichläuse wechseln sich an den Abenden ab. Alle anderen Aufgaben werden von den Hotliträgern, Schmotzlis oder Trychlern übernommen. Die Samichlaus-Gesellschaft besteht heute aus 17 männlichen Personen, wobei nur ledige Männer aktiv mitwirken dürfen, da dies die Tradition so vorsieht. Mit viel Freude, Herzblut und grosser Einsatzbereitschaft wird die Tradition so hoffentlich noch etliche Jahre weiterleben.

 

 

Kontakt:

Patrick Kaufmann (Präsident)

Bruggmatt 1

6211 Buchs

Telefon 062 756 23 39

Natel 079 685 72 25

patrick_kaufmann90(a)hotmail.com