Reservation für Gottesdienste

Zurzeit sind Gottesdienste mit 50 Personen erlaubt. Es besteht die Möglichkeit, Plätze zu reservieren. Reservationen sind jeweils eine Woche im Voraus bis am Vorabend um 20 Uhr möglich.


Fastenzeitaktion für Paare

«7 Wochen Neue Sicht»

Nutzen Sie die 7 Wochen der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern für sich selbst und füreinander. Paare bekommen von Aschermittwoch (17. Februar) bis Ostern (4. April) wöchentlich eine Nachricht mit Anregungen für ihre Partnerschaft in Form von Texten, Impulsen und Übungen.

Gönnen Sie sich ...
… neue Perspektiven
… stärkende Zwischenstopps
… beflügelnde Aussichten
Darum und um vieles mehr geht es bei der
Fastenzeitaktion für Paare:
• Anlässe für interessante Gespräche
• Neue Impulse für die Partnerschaft
• Genussvolle Momente der Nähe
• Ideen zum gemeinsamen Ausprobieren
Anmeldung und Infos unter www.7WochenNeueSicht.de


Arbeitsjubiläumvon Katharina Jost

20 Jahre in 9 Stichworten

Seit 20 Jahren ist Katharina Jost als Theologin und Seelsorgerin in den Pfarreien Dagmersellen und Uffikon-Buchs tätig. Marco Fellmann und Rita Staffelbach, Präsidierende der beiden Kirchgemeinden, haben sich anhand ihres Vornamens Gedanken über Katharina Jost und ihr Wirken gemacht.


Schutzvorkehrungen beim Kirchenbesuch

  • Maximal 50 Personen
  • Maskenpflicht für Personen ab 12 Jahren
  • Abstand zu allen Personen,
    die nicht im gleichen Haushalt leben
  • Händedesinfektion beim Eingang
  • Türöffnung bei Gottesdiensten 20 Minuten vorher
  • Ausserhalb von Gottesdiensten stehen die Kirchen offen

 

Der Naturalspenden-Container der Caritas vor dem Pfarrhaus Dagmersellen hat Platz für Bücher, Spielwaren, Küchenutensilien, Kleider, Schuhe... Für alles, was kompett ist und funktioniert.


«Kämpfe für die Dinge, die dir wichtig sind. Aber tue es auf eine Weise, die andere dazu bringt, dir zu folgen.»

US-Richterin Ruth Bader Ginsburg (unlängst verstorben)


 

Kilbi-Apéro

Portrait

Dagmersellen und Uffikon-Buchs: Zwei moderne Landpfarreien

Die Pfarreien Dagmersellen und Uffikon-Buchs sind moderne Landpfarreien und bilden zusammen den Pastoralraum Hürntal.

Sie zeichnen sich aus durch sorgfältig gestaltete Gottesdienste, die anknüpfen an den Lebenserfahrungen der Menschen und die zu besonderen Anlässen auch experimentelle Elemente enthalten. Persönliche kirchliche Feste wie Taufe, Hochzeit oder Abschiedsgottesdienst werden nach den Wünschen und Bedürfnissen der betreffenden Menschen und Familien gestaltet.

Das kirchliche Leben findet nicht nur innerhalb der Kirchenmauern statt. An vielen Anlässen und Festen wird Kirche erfahrbar und spürbar. Im Religionsunterricht, in Schulgottesdiensten, «1x1-Kirche» und «Chenderfiire» wird Glaube lebendig und zeitgemäss vermittelt. Kirche zeigt sich und lebt auch im grossen Engagement vieler Gruppierungen und Ehrenamtlicher. Die offene Jugendarbeit bietet Jugendlichen eine Anlaufstelle und die Möglichkeit, sich zu treffen. Das Engagement für Menschen, die in Not geraten sind, liegt den Verantwortlichen der Pfarreien am Herzen.


Unterstützung gesucht

Ich suche... (z.B. jemanden, der für mich Besorgungen macht / ab und zu anruft): Das Formular, mit welchem Sie für Unterstützung anfragen können, finden Sie hier.


Gebet um drei

Freitags um drei Uhr läutet im Pastoralraum die Betglocke. Eine Einladung für alle, dort, wo sie gerade sind, bei diesem für die Corona-Zeit formulierten Gebet mitzumachen. Der Gebetstext ist hier zu finden und liegt in den Kirchen auf.

Pfarreiblatt

Alle Hinweise auf Veranstaltungen und Gottesdienste finden Sie im Pfarreiblatt:

hier online und monatlich im Briefkasten

Bildergalerien

Bilder von 2011 bis 2021

 


Fusion der Kirchgemeinden

Dagmersellen

65% Ja

Stimmbeteiligung 27%

Uffikon-Buchs

74% Ja

Stimmbeteiligung 40%


kath.ch: Dank Fusion: Ein Pastoralraum, eine Kirchgemeinde

Die beiden Luzerner Kirchgemeinden Dagmersellen und Uffikon-Buchs fusionieren. Das haben die katholischen Stimmberechtigten am Sonntag mit klarem Mehr beschlossen. Der Pastoralraum ist bereits seit 2013 vereint.

 

www.kath.ch/newsd/dank-fusion-ein-pastoralraum-eine-kirchgemeinde


Hintergrundinformationen

Am 31. Januar 2021 findet die Abstimmung über die Fusion der Kirchgemeinden Uffikon-Buchs und Dagmersellen statt. Die Botschaft, häufig gestellte Fragen zur geplanten Fusion (Argumentarium) und die Liste der Grundstücke finden Sie hier:

 

Artikel zur Fusion:

 

Am Sonntag, 31. Januar 2021 wird über die Fusion der Kirchgemeinden Dagmersellen und Uffikon-Buchs abgestimmt:

Die Abstimmung.pdf

 

«Die Beziehung verbindlich machen»: Botschaft von Marco Fellmann und Rita Staffelbach zur Abstimmung vom 31. Januar 2021:

Die Botschaft zur Abstimmung.pdf

 

An der Pastoralraumversammlung stellten sich Marco Fellmann, Rita Staffelbach, Sepp Wanner und Otmar Häfliger den Fragen von Pfarreiratspräsidentin Irene Tschupp zur geplanten Fusion:

Bericht von der Pastoralraumversammlung.pdf

 

Zur Fusion, über die im Januar 2021 abgestimmt wird, spricht der Projektbegleiter mit den beiden Kirchmeierinnen Sonja Peter (Uffikon-Buchs) und Ginette Röthlisberger (Dagmersellen):

Steuerfuss bleibt im Mittelfeld.pdf

 

Otmar Häfliger und Josef Wanner, Mitglieder der Arbeitsgruppe «Fusion», antworten auf die Fragen des Projektbegleiters Hans Lichtsteiner:

Interview mit Otmar Häfliger & Josef Wanner.pdf

 

Zwei Mitglieder des Synodalrates, Annegreth Bienz und Thomas Räber, nehmen Stellung zur geplanten Fusion der Kirchgemeinden Dagmersellen und Uffikon-Buchs.

Haltung der Landeskirche.pdf  

 

Hans Lichtsteiner, Projektbegleiter, zu «Luzern '99»:

Weniger ist mehr?

 

Hans Lichtsteiner, Projektbegleiter, zu Kooperationen: