Lektorinnen und Lektoren

Wenn das geschriebene Wort zu Kopfkino wird...

Die Lektorinnen und Lektoren (lat. für VorleserIn) tragen im Gottesdienst biblische und andere Texte sowie die Fürbitten vor. Zudem leisten sie auch Kommunionhelferdienst.

Der Dienst als Lektorin oder Lektor setzt bestimmte Eigenschaften voraus:
- Frauen und Männer, die gefirmt und mindestens 16 Jahre alt sind
- Freude an der aktiven Teilnahme am Gottesdienst
- Deutliche und verständliche Sprache
- Interesse an den biblischen Texten und am christlichen Glauben
- Zeitliches Engagement und Zuverlässigkeit

 


 

Gemeinsam Paulusbriefe lesen

 

Anmeldeformular

 

Name*

Vorname*

Strasse / Nr.*

PLZ / Ort*

Telefon*

E-Mail*

 

 

Visual captcha

 

* Diese Felder müssen zwingend ausgefüllt werden.

Die Bibel online (Einheitsübersetzung): www.bibleserver.com/EU

 

 

Die Sonntagslesungen: https://wp.bibelwerk.ch

 


Ein Stück Weltliteratur

Gemeinsam Paulusbriefe lesen

Zwei Briefe von Anfang bis zum Schluss zu lesen und dazu unsere Leseerfahrungen auszutauschen, darum geht es an sechs Abenden. Eingeladen sind interessierte, fragende, skeptische und offene Menschen. Anmeldung mit dem Talon auf dieser Seite.


 

Interessierte LektorInnen sind jederzeit willkommen!

Kontakt:

 

Andreas Graf, Kirchstr. 3, 6252 Dagmersellen, 062 748 31 11

andreas.graf[at]hukath.ch

 

Beat Achermann, Kirchstrasse 3, 6252 Dagmersellen, 079 580 31 22

beat.achermann[at]hukath.ch


Die Gruppe der LektorInnen trifft sich zweimal jährlich zu einem Treffen: Einerseits, um den Einsatzplan zu besprechen, und andererseits für Schulung und Weiterbildung. Die LektorInnen können auch vom Kursangebot ausserhalb der Pfarreien profitieren.

 


 

Klara Zibung, Michaela Blum, Philipp Gassmann, Richard Beck, Mark Schlüssel, Madlen Kaufmann, Marianne Herger, Martin Arnold, Silvia Rütter, Lilian Stübi, Jules Walthert, Doris Siegenthaler und Isabella Willimann.

 

Nicht auf dem Bild sind:

Margarita Grabanica, Silvia Egli, Urs Fellmann, Willy Siegenthaler, Lisbeth Zemp und Yvonne Zimmerli.