Kreuzbergkapelle

Eine heilige Eiche, eine Reliquienkapsel und eine Muttergottesstatue machten den Kreuzberg zu einem wichtigen Wallfahrtsort für die Pfarrei und das Wiggertal, wobei sich Geschichte und Legende vermischen.

Die (grössere) Kreuzkapelle wurde 1888 erbaut, die (kleinere) Marienkapelle kam 1923 hinzu.
1989 wurden die Kapellen renoviert und im Freien durch einen Altar und durch Bänke erweitert.

 

Wer eine Andacht / einen Gottesdienst auf dem Kreuzberg durchführen will, drucke das Anmeldeformular aus, fülle es aus und schicke es per Post oder Mail ans Pastoralraumsekretariat.

 

Anmeldeformular.pdf

Kreuzkapelle

Marienkapelle